Hallo blog-header Auf zum Herbst-Kinderkleiderbasar

Auf zum Herbst-Kinderkleiderbasar

Am letzten Samstag, 24.09. öffneten sich endlich wieder die Türen der Grötzinger Mehrzweckhalle zum sortierten Kinderkleiderbasar des KiJu. Fleissige Helferlein hatten den ganzen Vormittag über bereits unzählige Kleidungs- und Kinderausstattungsstücke begutachtet und sortiert.

Um 14 Uhr (für Schwangere bereits um 13.30 Uhr), strömte die bereits schlangestehende Kundschaft in die Halle und füllte die Shoppingtaschen, so dass mehrere tausend gut erhaltene Artikel ihren Besitzer wechselten.

Im Außenbereich fanden trotz Nieselregens einige Kinder ein trockenes Plätzchen, um ihre Decken auszubreiten oder Tische aufzustellen und ausrangierte Spielsachen anzubieten oder ihr Taschengeld in Neues zu investieren.

Bei Kaffee, Kuchen, Getränken und herrlich duftendem, frisch gemachtem Popcorn stärkten sich große wie kleine Einkäufer:innen nach ihrem Shoppingerlebnis, bevor es mit den Neuerwerbungen wieder nach Hause ging.

DANKE! …an die vielen, teils mehrfach helfenden Hände, die uns bei der Planung, Organisation und Umsetzung mit ihrem Engagement und ihrer Zeit unterstützt haben. Ebenso an die Verkäufer:innen, für die gut erhaltene Ware und an die Einkäufer, die den Kinderkleiderbasar so gut angenommen haben!

Gegen 19 Uhr ging schließlich ein rundum gelungener Basartag zu Ende und wir freuen uns auf den nächsten im Frühjahr am 18.03.23. Gleich vormerken!

 

Hallo blog-header Aichtaler Sommerferienprogramm 2022

Aichtaler Sommerferienprogramm 2022

Die Outdoor-Detektive

24 Spürnasen trafen sich am vorletzten Ferientag beim Aichtaler Sommerferienprogramm an der Marie-Appt-Hütte, um den seltsamen Vorkommnissen auf den Aichtaler Streuobstwiesen nachzugehen.
Bei den Ermittlungen im Vorfeld war bereits ein Fläschchen mit einer Flüssigkeit sichergestellt worden.
Zunächst galt es den Inhalt des Fläschchens herauszufinden. Handelt es sich um eine brennbare Substanz? War die Flüssigkeit salz- oder zuckerhaltig?
Nachdem das geklärt war, wurden zwei Indikatorlösungen herstellt, mit deren Hilfe verschiedene Substanzen untersucht und mit unserer sichergestellten Flüssigkeit verglichen wurden. Diese wurde von unserer Detektiven am Ende als Zitronentee identifiziert.
Ebenfalls eindeutig zugeordnet wurde ein Stift, mit dem ein liegengebliebener Einkaufszettel geschrieben wurde und aus einem Auto im Umkreis des Tatorts stammt.
Nach Abschluss der erfolgreichen Ermittlungen sorgte die Aich-Wanderung für die nötige Bewegung der jungen Ermittler bevor es für alle wieder nach Hause ging.
Vielen Dank an Susi und Eva für die Organisation des detektivischen Ferientags!

 

 

Freundschaftsbänder knüpfen – Impressionen

 

 

Der Basti-Bus kommt!

Am 03.08. besuchte uns bei strahlendem Sonnenschein der Basti-Bus an der Aicher Festhalle. 30 Kinder durften sich aus einer großen Auswahl ihr Lieblingsholzmotiv aussuchen und dies bearbeiten und bunt bemalen. Wer fertig war, konnte sich auf der Hüpfburg austoben. Zum Abschluss gab es für alle ein großes kühles Eis zur Abkühlung.

 

 

Geschicklichkeit und Denksport beim Ferienprogramm der Spieliothek.

Auch in diesem Jahr fand gleich zu Beginn der schulfreien Zeit die Spielerally der Kiju-Spieliothek statt. Nachdem das Wetter leider nicht so mitspielte wie geplant, verlegten wir die Stationen kurzerhand in das Schulgebäude – ausnahmsweise durfte dann in den Gängen sogar Bobby-Car gefahren werden.
 
Aber bevor es soweit war bekamen die 12 Mädchen und Jungs im Alter von 6-10 Jahren erst einmal ihre Rätselhefte. Aufgabe war es an den einzelnen Stationen Lösungsworte zu erspielen. In der Turnhalle mussten Puzzleteile von der Sprossenwand eingesammelt und gemeinsam das Puzzle gelöst werden. Die Wurfschleuder spukte mit etwas Treffsicherheit Buchstaben aus, die es nun sinnvoll zu sortieren galt. Es wurden Zahlen geangelt, Wasserbecher mit dem Sulky transportiert und eben mit dem Bobby-Car den Gang entlang geflitzt, um die passenden Memory-Paare zu finden. Und dann war da noch das Rätsel mit der Oma – gar nicht so einfach herauszufinden wie die hieß.
Aber am Ende konnten alle ihre Lösungsworte in das Gitterrätsel eintragen.
Wer so viel Geschick und Köpfchen bewiesen hat, der hat am Ende natürlich auch eine kleine Überraschung verdient. Obwohl die Sonne dieses Mal nicht gelacht hat, so haben es wenigstens die Kinder und das ist doch viel wichtiger!
Hallo blog-header S isch Städtlesfest

S isch Städtlesfest

…hieß es nach drei Jahren endlich wieder am letzten Juli-Wochenende 2022 in Grötzingen. Bei Essen, Trinken und Musik stand Geselligkeit auf dem Programm. Am KiJu -Eisstand tummelten sich die Schleckermäuler und gönnten sich ein leckeres Martosca Eis oder naschten vom herrlich duftenden, frisch gemachten Popcorn.

Bei den zahlreichen kleinen Festbesucher:innen sorgte die KiJu-Spielstraße und das Kinderschminken für Abwechslung, was ausgiebig genutzt wurde!

Neben den teilnehmenden Vereinen und Organisationen, danken wir unseren Teams sowie allen Helfer:innen für ihr Engagement, mit dem sie zu einem gelungenen Fest beigetragen haben!

Hallo blog-header Sommerfest für Mitglieder

Sommerfest für Mitglieder

Das erste Sommerfest für unsere Vereinsmitglieder fand am Samstag, 23.07.22 an der Villa des TSV Neuenhaus statt. Um 18 Uhr begrüßte der Vorstandsvorsitzende Karsten Quenzel die Anwesenden und die ersten Würstchen und Steaks brutzelten auf dem Grill. Neben dem leiblichen Wohl blieb Zeit und Raum für anregende Gespräche und Austausch mit bekannten und neuen Gesichtern. 

Die anwesenden Kinder und Jugendlichen nutzen derweil den Sportplatz um sich dort bei Fussball, Frisbee und Federball auszutoben. 

Bei herrlichem Wetter und kühlen Getränken verbrachten wir so ein paar gesellige Stunden. 

Unser Dank geht an den TSV Neuenhaus, der uns den Platz und die Räumlichkeiten für unser Fest zur Verfügung gestellt hat. Ebenso allen, die mit ihren Salat- und Dessertspenden für Auswahl am Buffet gesorgt haben und natürlich an die, die bei der Vor- und Nachbereitung sowie der Durchführung unterstützt und geholfen haben!

Hallo blog-header Ja, wir war’n mi’m Radl da!

Ja, wir war’n mi’m Radl da!

Knapp 15 Kinder, Jugendliche und Erwachsene trafen sich am vergangenen Sonntag bei strahlendem Sonnenschein an der Festhalle in Aich zur KiJu-Familienradtour. Auf einer abwechslungsreichen Route, mal sonnig, mal schattig, mal geteert, mal geschottert steuerten wir unser Ziel Beutwangsee an, das wir bereits nach knapp einer Dreiviertelstunde erreicht hatten. Glücklicherweise hatte der Abenteuergolfplatz schon geöffnet. Einer Partie Abenteuer-Golf stand also nichts mehr im Wege.

Im Anschluss gab es für die meisten noch etwas Kühles oder Gefrorenes, bevor wir uns Richtung Nürtingen in den Sattel schwangen. Unterwegs am Neckarufer wurde noch einmal ein Halt eingelegt, um eine Portion Pommes zu vertilgen, bevor wir den Anstieg am Galgenberg in Angriff nahmen. Schwer schnaufend und größtenteils schiebend haben wir auch diesen gemeistert und genossen die restliche Fahrt entspannt mit Erdbeerduft in der Nase bis Grötzingen. 

Schön war’s und Dank an Nobbe für’s Organisieren!

Hallo blog-header Stammtisch der Zweite

Stammtisch der Zweite

Zum zweiten KiJu-Stammtisch traf sich anfangs ein sehr kleines, aber schnell größer werdendes Grüppchen am vergangenen Freitag, 24.06.22 im Ochsen in Aich. Geplant war ein netter Austausch im Biergarten – doch der Regen machte uns einen Strich durch die Rechnung. So rutschten wir drinnen alle etwas zusammen und quatschten über vergangene und zukünftige Veranstaltungen oder auch KiJu-irrelevantes. Mit der ein oder anderen neu gewonnenen Information ging es später nach Hause! 

Toll, dass ihr dabei wart! Der nächste Stammtisch ist für den 30.09. geplant; wo genau wird vorher bekannt gegeben!

Hallo blog-header KiJu-Zeltlager 2022 -klein aber fein-

KiJu-Zeltlager 2022 -klein aber fein-

Knapp 60 Kinder und Jugendliche fanden sich am vergangenen Freitag Nachmittag auf der Jungviehweide in Glashütte ein, um nach 2jähriger Pause endlich wieder gemeinsam ein Wochenende voll Spiel, Spass und guter Laune an der frischen Luft zu verbringen.

Nach dem Zelteinzug ging es mit dem traditionellen Schuhhäuslebau weiter, bevor der Ruf zum Abendessen erschallte. Danach gab es bei Lagerfeuer und guter Musik Fruchtcocktails bis es Zeit war, sich mit Taschenlampen bewaffnet das Lösungswort der Spielrallye im Dunkeln zusammenzusuchen. Wer es geschafft hatte, wurde mit einem verfrühten Mitternachtssnack belohnt.

Am nächsten Morgen stand nach dem Frühstück Erste Hilfe und Kreativität auf dem Programm. Dank der Malteser gab es eine Einführung in Erster Hilfe und selbst die Kleinsten wissen nun, wie u.a. ein ordentliches Schmetterlingspflaster für die nächste Fingerkuppenverletzung auszusehen hat.


Dass Knöpfe nicht nur für Hosen gut sind, wurde beim Basteln von Schlüsselanhängern deutlich und auch die Mundspatel wurden zweckentfremdet und schmücken nun bunt bemalt und verziert diverse Konservendosen. Außerdem gab es Wurfbälle zu gestalten, die am Nachmittag beim Geländeparcours zum Einsatz kamen. Unempfindliche Wasserratten schlitterten nachmittags den Hang hinunter und wem die Temperaturen nicht zu kühl waren, hat sich gleich oben für die nächste Runde wieder angestellt.

Statt funkelnder Discolichter funkelten abends die Augen bei Kino mit Popcorn.

Am Sonntag neigte sich das Zeltlager schon wieder dem Ende entgegen. Trotz einsetzendem Regen blieben alle guter Stimmung und trotzten dem Nass beim Fussballturnier. Wem es doch zu feucht wurde, der hat sich zum Spielen in die Hütte zurückgezogen und nutzte die Gelegenheit beim Basteln oder Kinderschminken seiner Kreativität freien Lauf zu lassen. 

Nach dem Mittagessen und der Platzputzede ging es langsam aber sicher ans Verabschieden – bis nächstes Jahr zum Zeltlager!

Danke an alle, die vor, am und/oder während dem Zeltlager ihre Zeit und ihr Engagement zur Verfügung gestellt haben – ohne euch wären solche Aktivitäten nicht möglich!

Bei der Bäckerei Stückle und EDEKA Höschele bedanken wir uns vielmals für die Spenden, mit denen sie unser Zeltlager unterstützt haben und für die Ballspende, organisiert von Uschi Rückle.

Immer wieder klasse ist es, die Malteser Aichtal rund um die Uhr dabei zu haben, die neben der Versorgung der ein oder anderen Blessur erstmalig in diesem Jahr am Programm selbst mit der Erste-Hilfe-Einführung teilgenommen haben. Herzlichen Dank dafür!

Ein riesiges D A N K E geht an unser Zela-Team, das sich trotz der ersten, ernüchternden Anzahl von Helfer:innen nicht entmutigen lies, das Zeltlager 2022 Wirklichkeit werden zu lassen! Wir hoffen auf “Normalbetrieb” im nächsten Jahr!

Hallo blog-header Outdoor-Kinderflohmarkt

Outdoor-Kinderflohmarkt

mit Spielplatzfest

Strahlender Sonnenschein, Wasser auf dem Spielplatz und Outdoor-Kinderflohmarkt: besser hätte es nicht sein können!

Bis zu 200 Besuchende genossen das Angebot, das knapp 40 Kinder am 14.05. an unserem ersten Outdoor-Kinderflohmarkt auf ihren Tischen und Decken am Spielplatz an der Festhalle in Aich ausbreiteten. Die Veranstaltung wurde seitens der Stadt zum Anlass genommen, das dortige neue Wasserspielgerät einzuweihen sowie das derzeit gemeinsam mit dem KiJu in Bearbeitung befindliche Spielplatzentwicklungskonzept vorzustellen.

Mit Verkaufsstart um 13 Uhr wurde das Wasserspielgerät vom stellvertretenden Bürgermeister Jürgen Steck im Beisein unseres ersten Vorsitzenden Karsten Quenzel und einiger Kinder offiziell freigegeben und sorgte gleich für eine Menge Spaß. Als Gemeinderatsmitglied dankte Jürgen Steck in seiner Rede der Stadt Aichtal für den Weitblick, die Spielplätze mehr in den Fokus zu rücken und lobte das ehrenamtliche Engagement des KiJu, der ursprünglich aus einer Spielplatzinitiative entstand, an diesem Thema mitzuwirken.

Während des Flohmarkts blieb für Besuchende Zeit, sich bei Andrea Hecht und Mirjam Hornung der Stadt Aichtal über das Spielplatzentwicklungskonzept mit den darin enthaltenen Sanierungen, Modernisierungen oder Erneuerungen von Spielflächen in den nächsten Jahren zu informieren, seine Meinung zu äußern sowie allgemeines Feedback zu geben. Auch die BAMM-Initiative ging auf Meinungsfang.

Für die Stärkung zwischendurch sorgte neben der Grillwurst am Spielplatz der Gesamtelternbeirat der Aichtaler Kindergärten, der an der Festhalle zu Kuchen, Waffeln und Kaffee einlud.

Ein herzliches Dankeschön an Andrea Hecht, Sachgebietsleitung Betreuung Bildung Kultur der Stadt, sowie Mirjam Hornung, Kommunales Jugendreferat, die die Kritik des KiJu in Bezug auf die Spiel- und Jugendplätze von Anfang an ernstgenommen haben sowie unserem Team Spielplätze, das an dem Thema dranbleibt.

Ein richtig dickes DANKE geht an unser Flohmarktteam, das diesen Tag federführend organisiert und gestemmt hat sowie allen Helfenden für ihren Einsatz an diesem Tag!

Hallo blog-header Aichtaler Spielplätze

Aichtaler Spielplätze

In der letzten Gemeinderatssitzung am 27.04.2022 wurde der Spielplatzentwicklungsplan, der in Zusammenarbeit der Stadt, dem Garten- und Landschaftsarchitekturbüro Unsel-Eisele und dem KiJu entstanden ist, den Gemeinderäten vorgestellt (Bericht Nürtinger Zeitung 29.04.22). Als weiterer Schritt steht nun die Priorisierung bei der Umsetzung der Maßnahmen und Neugestaltung von Plätzen für uns an.

Du willst mitmachen? – Wir freuen uns: Mail an spielplatz@kiju-aichtal.de

Schon entdeckt?

Auf unserer Homepage findet ihr unter der Rubrik Spielplätze eine Übersichtskarte der Aichtaler Spielplätze mit Foto und Informationen zu den dortigen Spielgeräten. Möglich wurde dies dank der freundlichen Unterstützung von Spielplatztreff.de!

Übrigens:

Ein neues Highlight wird am Samstag um 13 Uhr auf dem Spielplatz an der Festhalle Aich im Rahmen des Outdoor-Kinderflohmarkts eingeweiht. Die Stadt stellt das neue Konzept vor und auch die Bamm-Initiative ist mit dabei! Kaffee und Kuchen gibt’s von den Aichtaler Kindergärten an der Festhalle. Vorbeischauen lohnt sich!